Viola Amherd und Karin Keller-Sutter neu im Bundesrat

Herzliche Gratulation unseren beiden neuen Bundesrätinnen!

Viola Amherd und Karin Keller-Sutter

Viola Amherd und Karin Keller-Sutter Copyright SF1

Beide Bundesrätinnen wurden im ersten Wahlgang glanzvoll gewählt. Viola Amherd wurde im ersten Wahlgang bei einem absoluten Mehr von 121 Stimmen mit 148 Stimmen gewählt. Karin Keller-Sutter wurde im ersten Wahlgang bei einem absoluten Mehr von 119 Stimmen 154 Stimmen gewählt. 

Zum ersten Mal werden in der Geschichte der Schweiz zwei Frauen am gleichen Wahltag in den Bundesrat gewählt. Somit sind in Zukunft drei Frauen und vier Männer im Bundesrat vertreten. Gemäss «Zauberformel» sind auf Grund der Parteienstärke wiederum 2 Personen von der FDP, 2 Personen von der SP, 2 Personen von der SVP und 1 Person von der CVP im Bundesrat vertreten.

Die beiden neuen Bundesrätinnen Karin Keller-Sutter (FDP) und Viola Amherd (CVP) treten die Nachfolge von Johann Schneider-Ammann (FDP) und Doris Leuthard (CVP) an.

Hier sehen Sie eine Liste aller bisherigen Bundesräte der Schweiz.

Advertisement

Kommentare abgeschlossen